Led

Diabolo

Ein Doppelkegel der mit einem Seil gespielt wird.

Sebastian

1 minute read

Diabolo

Ein Diabolo (engl.: Diabolo) besteht aus einem Doppelkegel. Dieser wird durch ein Seil welches an zwei Handstäben befestigt ist geworfen, gefangen oder gerollt. Dabei gibt es verschiedene Arten von Diabolos. Von einfachen Diabolos in vielen Farben, über phosphoreszierende Diabolos die im dunkeln leuchten bis zu Feuerdiabolos und LED beleuchteten.

Buugeng / S-Stab

Der S-Stab oder Buugeng ermöglicht spannende Illusionen für den Zuschauer.

Sebastian

1 minute read

Der S-Stab oder Buugeng (engl.: S-Staff) ist wie der Name vermuten lässt ein Stab in S Form. Im Gegensatz zu den Stäben ist die Spielweise jedoch auf das Drehen von zwei Stäben auf einer imaginären Ebene zum Zuschauer ausgelegt. Durch das Überlagern und gegeneinander verschieben entstehen so besondere Bilder und Formen.

Devilstick

Der Teufelsstab wird mit der Hilfe von zwei Handstäben in der Luft gehalten. Viele Würfe und Drehungen sind möglich.

Sebastian

1 minute read

Der Teufelsstab (engl.: Devilstick, Devil Sticks) ist ein langer Stab der sich zur Mitte hin verjüngt (dünner wird). Mit zwei Handstäben kann dieser in der Luft gehalten werden. Würfe und Drehungen sind ebenfalls möglich.

Hula Hoop Reifen

Der klassische Hula Hoop Reifen ist beliebt in den Flow Arts.

Sebastian

1 minute read

Hula Hoop Reifen

Hula Hoop Reifen (Kaufen*), Hula Hoop oder einfach Reifen (engl.: Hoop) sind Sportgeräte welche früher oft als Bauch, Peine und Po Trainingsgeräte genutzt wurde. In der Flow Arts Szene sind sie sehr beliebte Geräte. Erfahrene Künstler nutzen auch mehr als einen Reifen welche dann an Armen, Beinen, Kopf und Bauch gleichzeitig rotiert werden.

Fächer

Das Tanzen mit Feuerfächer hat eine ganz besondere Ausstrahlung.

Sebastian

2 minute read

Fächer

Fächer (engl.: Fan) bestehen aus einem Griff und mehren Spitzen. Bei Feuerfächern sind die diese Spitzen mit Kevlar umwickelt und bei normalen Fächern mit Stoff überzogen. Üblicherweise hat ein Fächer drei, fünf oder sieben Spitzen aufgrund der optischen Symmetrie. Allerdings sind auch vier oder sechs möglich. Die Fächer gibt es in zwei unterschiedlichen Varianten. Entweder als fester Fächer mit dem viele Drehungen und Figuren gespielt werden können oder als aufklappbare Variante. Durch das…