Feuerschlucken

Das Löschen einer Flamme im Mund ist mehr als nur Show. Lese hier etwas über die Techniken und Gefahren.

Sebastian

2 minute read

Feuerschlucken

Beim Feuerschlucken (engl.: Fire Eating) wird eine brennende Fackel im Mund des Künstlers gelöscht. Die eigentliche Technik hat überhaupt nichts mit einem Schlucken zu tun.

!!! Lebensgefahr !!! - !!! Lebensgefahr !!!
ACHTUNG: Der Umgang mit Feuer kann lebensgefährlich sein. Es besteht die Gefahr von schweren Verbrennungen bis hin zum Tod.
Bitte ließ den Artikel über die Sicherheit im Umgang mit Feuer.

Feuerschlucken Feuerschlucker

Im Gegenteil, wird beim Feuerschlucken eingeatmet können die Flammen in den Hals wandern und schwere Verbrennungen bis hin zum Tod verursachen. Die eingesetzten Flüssigkeiten sind ebenfalls gesundheitsschädlich. Anstelle eines „Schluckens“ wird die Fackel durch leichtes ausatmen im Mundraum gelöscht. Die richtige Technik für das Einführen der Fackel in den Mund und die Löschtechnik brauchen viel Übung. Grundsätzlich sollte der Kopf dabei immer nach hinten geneigt sein um Verbrennungen im Gesicht zu vermeiden. Das Feuerschlucken bei Wind oder Windböen birgt erhebliche Gefahren für Verbrennungen. Bewegt sich die Flamme bei ruhiger Handhaltung nicht gerade nach oben ohne viel dabei zu flackern sollte aufgrund des Windes auf ein Schlucken verzichtet werden.

Gefahren

Quelle des Gefahren Absatzes: Wikipedia – Feuerschlucken

Verbrennungen

Wenn der Feuerkünstler nicht stark genug ausatmet oder sogar einatmet, schlägt die Flamme in den Rachenraum und führt zu Verbrennungen der Nase bis hin zu Verbrennungen des Halses.

Lungenentzündung

Wenn von der Fackel Brennstoff eingeatmet wird, gelangt dieser in die Lunge, in der er zu erheblichen Schädigungen (je nach Art des Brennstoffs) führt. Diese so genannte Lipid-Pneumonie oder „chemische Entzündung“ wird ausgelöst durch die Zerstörung des Phospholipid-Films der Lungenbläschen und kann zu einem tödlichen Lungenödem oder einer schweren bakteriellen Lungenentzündung führen. Dieser Mechanismus ist unabhängig vom verwendeten Mittel oder dessen Reinheit und wird nur durch dessen physikalische Eigenschaften verursacht. Ernste Warnsignale für eine Lipid-Pneumonie sind anhaltende Hustenanfälle.

Vergiftungen und Reizungen

Viele der fürs Feuerschlucken verwendeten Brennstoffe sind gesundheitsschädlich oder sogar giftig. Vergiftungen entstehen auch durch Verschlucken oder Einatmen der Dämpfe des Brennstoffs oder des Brennstoffs selbst.

Lern­mit­tel und Videos

Weiterführende Informationen und Referenzen

Fotos: Photo by Jonathan Daniels on Unsplash