Flow Arts

Flow Arts

Du kannst hier alles über den Begriff „Flow Arts“, das Spiel mit Poi, Stab, Fächer und Reifen, sowie vieles mehr lernen. Außerdem erhältst du Bauanleitungen für Flowtoys und Anweisungen für den sicheren Umgang mit Feuer. In dem Glossar sind die wichtigsten Begriffe übersetzt und kurz erklärt.

Die Flow Arts

Feuerkünstler mit Fächer in der Nacht

Der Begriff Flow Arts ist nicht klar umrissen und lässt sich am ehesten mit „Bewegungskünste“ übersetzen. In der internationalen Szene umfassen die Flow Arts das Spiel, den Tanz und die Bewegung mit diversen Geräten. Dazu gehören Poi, Stäbe, Feuerfächer, Hula Hoop Reifen, Devil Sticks, Diabolos, Jongliergeräte und viele weitere. Erste Figuren lassen sich leicht erlernen und später wahlweise mit tänzerischen Elementen erweitern.  Wer sich ganz der Bewegung hingibt und einige Figuren gemeistert hat erreicht mitunter den Zustand des Flows. Bei diesem ist die gesamte Umwelt ausgeblendet und alle Gedanken fokussieren sich auf das reinen Erleben der Bewegungen.

Feuer und Flamme

Feuerpoi der Flow Arts

Beliebt bei geübten Künstlern ist auch das Spiel mit dem Feuer sowie Feuerspucken und Feuerschlucken. Ebenso eine schöne Beleuchtung in der Nacht liefern die diversen LED- und Leuchtstabvarianten der Spielgeräte.